Alltagshilfen

Elterngespräche im Kindergarten … Nur nicht aus der Ruhe bringen lassen

Die Gespräche mit Eltern sind so unterschiedlich wie deren Kinder. Dabei unterscheidet sich nicht nur die Art der Gespräche, sondern oft auch der Inhalt.

Beziehungen zu Kindern aufbauen – warum Erwachsenen das nicht immer leicht fällt

Deine Hauptaufgabe als Pädagogin besteht darin Beziehungen zu Kindern aufzubauen die geprägt sind von Vertrauen und Wertschätzung.

Bindung und Bindungstheorien: Eine wichtige Grundlage für die frühkindlicher Betreuung in Krippen und durch Tagesmütter

Die Bindung zwischen Eltern und Kind ist eine ganz besonders innige - gerade in den ersten Lebensmonaten und Lebensjahren. Die bedeutendsten Forscher, die sich mit Bindung und Bindungstheorien beschäftigen, waren John Bowlby (1907 – 1990) und Mary Ainsworth (1913 – 1999).

Bestens vorbereitet als Praktikant/in

Wer sich für ein Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung aufmacht, wird zuallererst einmal unsicher sein. Alles ist neu, die Kollegen unbekannt, die Kinder ebenso.

Praxisfragen: Strafen und logische Konsequenzen als Erziehungsmaßnahme

Erziehen ohne Strafen? Immer wieder kritisieren einige Pädagogen die Strafe als Erziehungsmaßnahme, weil sie einen Machtmissbrauch der Erwachsenen gegenüber den Kindern darstelle und ihnen psychisch schaden könne.

Angebote planen – das solltest du beachten

Ein Angebot, auch geführte oder angeleitete Tätigkeit genannt, unterscheidet sich von der Freispielanregung dahingehend, dass du gezielt nur mit einer Teilgruppe arbeitest und für dich Ziele formulierst, die die Kinder durch die Teilnahme erreichen sollten.

Aktives Zuhören – Kinder (und deren Eltern) besser verstehen

„Man kann nicht nicht kommunizieren“- Aber wie gelingt es Kinder und Eltern im stressigen Alltag besser zu verstehen und ihren Anliegen mit dem nötigen Respekt zu begegnen?  

Bastelidee/Gruppengestaltung: Die Geburtstagsraupe

 Um die Geburtstage der Kinder in deiner Gruppe zu würdigen und vor allem, um die Termine nicht zu vergessen, bietet es sich an einen Geburtstagskalender zu erstellen.

Eingewöhnungsmodelle und ihre Bedeutung für die pädagogische Praxis: Das Berliner und das Münchener Eingewöhnungsmodell im Vergleich

Für jedes Kind ist es ein einschneidendes Erlebnis, wenn es nicht mehr allein durch seine Eltern, sondern auch mehrere Stunden am Tag in der Krippe, im Kindergarten oder bei einer Tagesmutter betreut wird.

Alltagsfragen aus der Praxis: Wie kann ich Kinder im Alltag Wertschätzung entgegenbringen?

Man sollte Kinder da abholen, wo sie sind. Vermeide es, Kinder untereinander zu vergleichen.

Seiten

Alltagshilfen abonnieren