Ausbildung zum Erzieher an der beruflichen Schule Alexander Schmorell in Rostock

Die berufliche Schule Alexander Schmorell kann in Vollzeit oder berufsbegleitend absolviert werden und dauert jeweils vier Jahre. Beginnend mit einer zweijährigen Ausbildung Sozialassistenz findet hinterher die zweijährige Erzieherausbildung statt. Bei der Teilzeitausbildung (reduzierter Stundenumfang an der Schule, dafür mehr Stunden im praktischen Bereich) entfällt die Möglichkeit zum Erwerb der Fachhochschulreife. Vollzeitschülern bleibt die Möglichkeit zum Erwerb der Fachhochschulreife offen.
Zudem kann an der Schule die allgemeine Fachhochschulreife erworben werden.

Die Zulassungsvoraussetzungen sind:


-    Hausarztattest über gesundheitliche Eignung
-    Abschlusszeugnisse (amtlich beglaubigt) über mittlere Reife (in Deutsch, Sport, Mathematik, Fremdsprache, Musik und Kunst nicht schlechter als „befriedigend“) und
-    Mindestens zweijährige Berufsausbildung oder Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife
-    Logopädisches Gutachten
-    Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
-    Erklärung darüber, dass Bewerber noch an keiner anderen höheren Berufsfachschule eine staatliche Prüfung abgelegt, nicht bestanden hat oder nicht mehr wiederholen darf.

Für die Teilzeitausbildung wird zudem benötigt:
-    Arbeitsvertrag in sozialpädagogischer Einrichtung mit mind. 20 Stunden/ Woche
-    Zustimmung des Arbeitgebers über Freistellung für Schulzeit und Praktika

Abteilungsleiterin: Cornelia Helzel
Telefax: 0381 – 778 50 60
Email: cornelia.helzel@bs-schmorell.de

Berufliche Schule Alexander Schmorell
Schleswiger Str. 5
18109 Rostock
Tel: 0381/778573
Email: bs.schmorell@web.de

Standort

Karte