Mathilde-Weber-Schule in Tübingen

An der Mathilde-Weber-Schule in Tübingen haben Bewerber unterschiedliche Möglichkeiten, die staatliche Anerkennung als Erzieher/in zu erhalten. Die Schule bietet das einjährige Berufskolleg für Praktikanten sowie das zweijährige Berufskolleg für Sozialpädagogik an. Zudem haben Interessenten die Möglichkeit eine Teilzeitausbildung oder eine praxisintegrierte Ausbildung zu absolvieren. Auszubildende in der Europaklasse haben die Möglichkeit, Auslandspraktika zu absolvieren und erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein spezielles Zertifikat.
Zugangsvoraussetzungen für die einzelnen Ausbildungstypen

Alle Bewerber für eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin/ zum staatlich anerkannten Erzieher benötigen einen mittleren Schulabschluss. Zudem wird entweder der Besuch des einjährigen Berufskollegs für Praktikanten oder eine einschlägige zweijährige Ausbildung vorausgesetzt. Auch Interessenten mit Fachhochschulreife oder Abitur können berücksichtig werden, werden sie vor Beginn der Ausbildung ein zusätzliches Praktikum absolvieren.
Für die Teilzeitausbildung können auch Berufserfahrung im sozialpädagogischen Bereich, einschlägige Praktika, Kindererziehungszeiten sowie Tätigkeiten als Tagesmutter angerechnet werden. Bewerber für diese Form der Ausbildung müssen mindestens 21 Jahre alt sein.

Weitere Qualifizierungsmöglichkeiten

Absolventen mit Abitur oder Fachhochschulreife können sich ihre Ausbildungsleistungen anrechnen lassen, wenn sie nach ihrem Berufsabschluss an der PH Ludwigsburg oder an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg studieren möchten.

Mathilde-Weber-Schule
Primus-Truber-Str. 39
72072 Tübingen
Telefon: 07071/565160

Kontakt: poststelle@wms.tue.schule.bwl.de

Standort

Karte