Bayern startet Pilotprojekt „Weiterbildung zur Fachkraft mit besonderer Qualifikation in Kindertageseinrichtungen“

Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration hat den Startschuss für ein innovatives Pilotprojekt zur Gewinnung von Fachkräften für Kitas gegeben. Ziel des Projektes ist, dem Fachkräftemangel in Kindertageseinrichtungen entgegenzuwirken und gleichzeitig Kitas, Krippen und andere Betreuungseinrichtungen entgegenzukommen wenn es darum geht, auch Fachkräfte einstellen zu können, die keine Ausbildung im sozialpädagogischen Bereich oder im Bereich Kinderpflege abgeschlossen haben. So wird die Zusammenstellung multiprofessioneller Teams zukünftig leichter, was sich wiederum positiv auf die Qualität der vorschulischen Betreuung auswirken kann. Start der Weiterbildung ist voraussichtlich Januar 2018, die Anmeldung kann jedoch bereits jetzt erfolgen.

 

Dauer und Ablauf der Weiterbildung

 Die Weiterbildung beinhaltet eine Theoriephase von neun Monaten Dauer und eine begleitende Praxisphase von sechs Monaten. Am Ende der Theoriephase müssen die Teilnehmer eine Facharbeit verfassen und anschließend ein Kolloquium absolvieren. In der Praxisphase steht eine Praxisprüfung an. Werden alle Prüfungen bestanden, können die Absolventen als Fachkraft in einer Einrichtung angestellt werden, deren pädagogisches Konzept einen Bildungsschwerpunkt nennt, welcher der beruflichen Qualifikation des jeweiligen Bewerbers entspricht. So können beispielsweise Therapeuten, Lehrer oder auch Fachkräfte aus dem Bereich Pflege- und Gesundheit problemlos in pädagogische Teams integriert werden und in den Einrichtungen spezielle Aufgaben im Hinblick auf die Förderung der Kinder übernehmen.

 

Zielgruppe für die Weiterbildung zur Fachkraft

 

Anzeige

Zielgruppe für die Weiterbildung sind Quereinsteiger, die einen mittleren Schulabschluss nachweisen können, älter als 25 Jahre sind und einen Berufsabschluss haben, der sich einem der Bildungsbereiche des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans zuordnen lässt. Infrage kommen also zum Beispiel Lehrer für alle Schularten, Therapeuten, Künstler, aber auch Handwerker und Naturwissenschaftler. Eine ausdrücklich nicht vollständige Liste, die beispielhaft geeignet Berufsabschlüsse aufzählt, finden Interessenten hier.Wer für die Weiterbildungsmaßnahme zugelassen werden kann, entscheiden die jeweiligen Träger, allerdings werden die Kriterien im Hinblick auf die Berufsabschlüsse großzügiger ausgelegt als bei allen bisherigen Maßnahmen und Weiterbildungsangeboten für Quereinsteiger.

 

Träger der Qualifizierungsmaßnahme

Die Weiterbildung zur „Fachkraft mit besonderer Qualifikation in Kindertageseinrichtungen“ wird voraussichtlich in München und in Würzburg von drei Trägern angeboten. Hier siehst du alle Kontaktinformationen:

 

Standort Würzburg
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH
Mergentheimer Str. 180
97084 Würzburg
Ansprechpersonen:
Frank Engelhardt
Tel: 0931/6150-125
E-Mail: frank.engelhardt@bbw.de
Britta Weißmann
Tel: 0931/6150-224
E-Mail: britta.weissmann@bbw.de

 

Standort München
Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern e.V.
Maistr. 5
80337 München
Ansprechperson: Frau Andrea Freund
Tel: 089/530725-0
E-Mail: info@kath-kita-bayern.de

Standort München/Dachau:
Hans-Weinberger-Akademie der AWO e.V.
Industriestr. 31
81245 München
Ansprechperson:
Markus Schüngel
Tel: 0911/477723-16
E-Mail: fbwb-kita@hwa-online.de

 

Weitere Fakten rund um das Pilotprojekt kannst du hier nachlesen:

Stand der Informationen: November 2017

Produktempfehlungen aus unserem Shop


Ihre Anmeldung konnte nicht validiert werden.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Kita-Newsletter + Praxismaterial

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Kita-Newsletter an und du bekommst 1x im Monat: Aktuelle Fachtexte Leitfäden, Praxismaterial und News. Unbeschränkten Zugriff auf unseren Praxismaterial Downloadbereich und Informationen zu unserem Kita-Quiz und Gewinnspielen.

Wir geben deine E-Mail-Adresse nicht weiter. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Mehr dazu in unseren Versand-, Analyse-, Datenschutz- und Widerrufshinweisen.