Thema Vögel im Kindergarten: Futterringe selbst machen

Futterring für Vögel  selber herstellen

Viele Kinder freuen sich, wenn sie im Winter die Vögel füttern und sie beim Fressen beobachten können. Natürlich kannst du gekaufte Maisenknödel oder andere Leckereien im Außengelände für Vogelarten aufhängen, die bei uns überwintern – oder einfach mit den Kindern gemeinsam eigene Futterringe herstellen!

Alter:

für alle Altersgruppen geeignet, da die Kinder ohnehin deine Hilfe benötigen

Material:

  • Rindertalg oder Pflanzenfett
  • eine Form zum Einfüllen des Fettes, z.B. ein kleiner Joghurtbecher oder eine Donut-Form
  • Samen, fertige Futtermischung, Trockenfrüchte wie z.B. Rosinen
  • ein Stück dickere Kordel

So geht’s:

Das Fett in einen Topf geben und schmelzen lassen. Dann die Masse in die Form gießen und die Körner, Früchte, Samen und Kerne unterrühren. Wenn das Fett wieder ausgekühlt ist, kannst du die Form kurz in heißes Wasser halten und schon lässt sich die Futtermasse herauslösen. Anschließend wird der Futterring nur noch mit einer Kordel umwickelt und kann in einem Strauch oder an einen Baum gehängt werden. (Das ist hygienischer als wenn du die Futterkörner nur ausstreust).

 

Wie gefällt Dir der Beitrag?: 
5
Durchschnittliche Bewertung: 5 (1 vote)

Neuen Kommentar schreiben