Ostereier färben mit Naturmaterialien

Das wird gebraucht:

Frische, rohe Eier

Essigessenz

Karotten, getrocknete Heidelbeeren, Birkenblätter und –rinde, Spinat, Krappwurzel, Blaukraut, Kurkuma (Pulver), Zwiebelschalen

So wird’s gemacht:

Schneide mit den Kindern die Karotten in kleine Stücke und stelle einen Topf mit Wasser auf den Herd. Sobald das Wasser sich erhitzt, legt ihr die Karotten ins Wasser und lasst sie köcheln, bis sich ein orangener „Schaum“ auf der Wasseroberfläche bildet. Gebt ein bis zwei Teelöffel Kurkumapulver in den Topf und einige Tropfen Essigessenz dazu. Legt so viele Eier in den Topf dazu, wie ihr in dieser Farbe haben wollt. Kocht die Eier im Karottensud bis zur gewünschten Härte (ca. 6 Minuten für hartgekochte Eier).

Füllt einen zweiten Topf mit Wasser und gebt mindestens 100g getrocknete Heidelbeeren hinein. Lasst das Wasser wieder köcheln bis es sich dunkelblau verfärbt und gebt dann die Eier mit hinein. Wenn die Beeren im Wasser verbleiben, kleben sie manchmal an den Eiern und bilden tiefblaue Punkte auf den Eierschalen. Geht wieder vor wie bei den Karotteneiern. Kochzeit ca. 6 min.

Für blassgrüne Eier verwendet ihr Birkenblätter und Spinat

Für rote Eier Krappwurzel entsprechend kochen.

Mit Blaukraut gibt es eine feine Blaufärbung.

Spinat sorgt für grüne Eier.

 

Verschiedene Materialien bekommt ihr in jedem Geschäft. Birkenblätter können schon im Vorjahr gesammelt und aufbewahrt werden.

Krappwurzel und andere natürliche Farbstoffe können in der Apotheke bestellt werden, auch Blauholz und Cochenillepulver.

Tipp: Dieses Angebot sollte mit älteren Kindern und einer nicht zu großen Kindergruppe durchgeführt werden. Das kochende Wasser ist gefährlich und die heißen Eier bergen auch Verbrennungsgefahr.

Allerdings ist es für Kinder besonders spannend, zu erkennen, dass man mit Materialien, die wir sonst im Wald finden oder gar essen, nun die Eier färben können. Dieses Angebot eröffnet Kindern einen besonderen Zugang zur Natur.

Tipp: Vorrangig weiße Eier verwenden und die Schalen vor dem Kochen mit Essigessenz reinigen.

Ihre Anmeldung konnte nicht validiert werden.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Kita-Newsletter + Praxismaterial

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Kita-Newsletter an und du bekommst 1x im Monat: Aktuelle Fachtexte Leitfäden, Praxismaterial und News. Unbeschränkten Zugriff auf unseren Praxismaterial Downloadbereich und Informationen zu unserem Kita-Quiz und Gewinnspielen.

Wir geben deine E-Mail-Adresse nicht weiter. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Mehr dazu in unseren Versand-, Analyse-, Datenschutz- und Widerrufshinweisen.