Stimmungsvoller Advent: Mandarinenkerzen basteln

Manderinenlichter Manderinenkerzen

Kerzen gehören zur Adventszeit wie bunte Kostüme zu Fasching. Als Alternative zu gekauften Kerzen und Teelichtern lassen sich kleine Kerzen auch einfach selbst herstellen. Der Clou: Sie werden aus Mandarinenschalen gebastelt! Du brauchst lediglich alten Kerzenwachs, einen Docht sowie Streichhölzer und im Handumdrehen entstehen stimmungsvolle Deko-Kerzen für den Adventstisch.

 

Alter: Vorschulkinder mit Hilfe, da Verbrennungsgefahr!

 

Material:

  • Mandarinenschalen (intakte Schalen einer halben Mandarine, siehe Bild),
  • Wachsreste,
  • Docht,
  • Schere,
  • Topf,
  • kleine Schüssel,
  • kleine Streichhölzer

 

So wird’s gemacht:

Teile die Mandarinen und trenne das Fruchtfleisch vorsichtig von der Schale. Nun werden die Wachsreste über Wasserdampf erhitzt, bis diese sich verflüssigt haben. Jetzt musst du dich ein wenig beeilen, da Wachs sehr schnell wieder fest wird: Befestige einen Kerzendocht (ca. 10 cm) an einem Stück Streichholz und lege dieses in die Mandarinenschale. Nun gibst du vorsichtig das flüssige Wachs darüber. Halte den Docht dabei fest, damit dieser nicht verrutscht. Nun lässt du den Wachs nur noch auskühlen und fertig sind deine Mandarinenlichter!

 Achtung: Wenn du die Kerzen anzündest und abbrennen lässt, solltest du immer einen Teller darunter stellen.

Wie gefällt Dir der Beitrag?: 
5
Durchschnittliche Bewertung: 5 (1 vote)

Neuen Kommentar schreiben