Es klopft bei Wanja in der Nacht "Rezension"

Wanja lebt allein im Wald. Er hat eine Büchse an der Wand hängen. Draußen ist alles tief verschneit. Und dann klopft es mitten in der Nacht an seiner Tür. Da steht ein Hase frierend vor ihm und bittet um Einlass. Wenig später kommt ein Fuchs und dann ein Bär. Wanja gibt allen dreien einen Platz in seiner warmen Stube. Alle versprechen Frieden zu halten und bald schlafen die vier nebeneinander ein. Am nächsten Morgen machen sich die Tiere nacheinander aus dem Staub und als Wanja erwacht, glaubt er, er habe alles nur geträumt. Doch dann entdeckt der die Spuren vor der Hütte.

Das Buch ist eine wunderschöne Hommage an den Frieden und zeigt eindrucksvoll und in einfach Reimen, wie gut wir friedlich miteinander leben können, wenn jeder das möchte und auch, wie Angst unser Verhalten verändert. Demnach ist dieses klar illustrierte Buch ein absolutes Highlight für einen gemütlichen Abend vor dem Kamin, wenn es draußen stürmt und schneit. Besonders beeindruckend sind die Reime, die dem Buch eine einzigartige Vorlesemöglichkeit geben.

Auch als Geschenk für kleine Bücherratten bestens geeignet.

´

Produktempfehlungen aus unserem Shop


Ihre Anmeldung konnte nicht validiert werden.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Kita-Newsletter + Praxismaterial

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Kita-Newsletter an und du bekommst 1x im Monat: Aktuelle Fachtexte Leitfäden, Praxismaterial und News. Unbeschränkten Zugriff auf unseren Praxismaterial Downloadbereich und Informationen zu unserem Kita-Quiz und Gewinnspielen.

Wir geben deine E-Mail-Adresse nicht weiter. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Mehr dazu in unseren Versand-, Analyse-, Datenschutz- und Widerrufshinweisen.