Basteln für Ostern: Eier im „Recycling-Design“

Ostereier mit zerbrochenen Eierschalen verzieren

Häufig zerbrechen ausgeblasene Eier, bevor man sie für die Oster-Dekoration nutzen kann. Das ist zwar schade, aber nicht tragisch, weil sie sich trotzdem noch verwenden lassen – die zerbrochene Schale wird bemalt und einfach auf hartgekochte Eier geklebt, die der Osterhase versteckt.

 

Alter:

ab 3 Jahren (mit Hilfestellung)

 

Material:

  • hartgekochte Eier
  • Eierschalen (entweder von versehentlich zerbrochenen Eiern oder von ausgeblasenen Deko-Eiern aus dem letzen Jahr)
  • Farbe (gut deckend, welche du nimmst ist egal, allerdings ist Farbe zum Aufsprühen besonders praktisch)
  • Kleister
  • Pinsel

 

So geht’s:

 Koche zunächst die Eier so lange, bis sie hart sind. Das dauert je nach Größe des Eis etwa acht Minuten. Die zerbrochenen Eierschalen werden anschließend angemalt, wenn nicht bereits im letzen Jahr geschehen. Dazu das Ei bzw. die großen Stücke der Eierschale zerkleinern. Dann wird das Ei mit Kleber angepinselt und in den Schalen gewälzt.

Trocknen lassen – und fertig!

 

Produktempfehlungen aus unserem Shop


Ihre Anmeldung konnte nicht validiert werden.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Kita-Newsletter + Praxismaterial

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Kita-Newsletter an und du bekommst 1x im Monat: Aktuelle Fachtexte Leitfäden, Praxismaterial und News. Unbeschränkten Zugriff auf unseren Praxismaterial Downloadbereich und Informationen zu unserem Kita-Quiz und Gewinnspielen.

Wir geben deine E-Mail-Adresse nicht weiter. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Mehr dazu in unseren Versand-, Analyse-, Datenschutz- und Widerrufshinweisen.