Versuch zum Thema Luft: Feuer braucht Luft zum Brennen

Das folgende Experiment passt zu den Oberthemen „Luft“ und „Feuer“. Es zeigt den Kindern, dass Feuer nur mit Sauerstoff brennen kann. Geht der aus, erlischt die Flamme. Weil Gläser je nach Größe ein geringes oder ein höheres Volumen haben, dauert es bei größeren Gläsern länger, bis die Flamme aus geht. Diesen Zusammenhang verstehen die Kinder ziemlich schnell.

 

Material:

  • Gläser (verschiedene Größen)

  • Feuerzeug

  • Teelichter

 

Durchführung:

Stelle zunächst die Gläser und die Teelichter sowie das Feuerzeug auf den Tisch. Frage dann die Kinder nach Methoden, wie ein brennendes Teelicht gelöscht werden kann. Danach sollen sie Vermutungen darüber anstellen was passiert, wenn ein Glas über das Teelicht und die Flamme gestülpt wird. Dann probieren die Kinder aus, ob ihre Vermutungen stimmen. Lasse sie laut mitzählen, wie lange es dauert bis die Flamme unter den einzelnen Gläsern aus geht.

Schnell begreifen die Kinder, dass eine Flamme Luft braucht um zu brennen. Die ist unter den Gläsern nur begrenzt vorhanden und schnell aufgebraucht. Es gibt noch andere Möglichkeiten, eine Flamme zu ersticken, beispielweise, indem man eine Löschdecke darüber wirft. In diesem Zusammenhang kannst du erwähnen, dass auch viele Feuerlöscher nach diesem Prinzip funktionieren, weil sie die Flamme genau genommen nicht löschen, sondern mithilfe eines speziellen Schaumes ersticken.

 

Tipp: Bevor die Flamme ausgeht, kannst du das Glas leicht anheben. Sofort strömt frischer Sauerstoff darunter und die Flamme „wächst“ wieder. Die Kinder wissen aus vorherigen Versuchen: Luft ist überall, auch wenn man sie nicht sehen kann.

 

Ihre Anmeldung konnte nicht validiert werden.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Kita-Newsletter + Praxismaterial

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Kita-Newsletter an und du bekommst 1x im Monat: Aktuelle Fachtexte Leitfäden, Praxismaterial und News. Unbeschränkten Zugriff auf unseren Praxismaterial Downloadbereich und Informationen zu unserem Kita-Quiz und Gewinnspielen.

Wir geben deine E-Mail-Adresse nicht weiter. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Mehr dazu in unseren Versand-, Analyse-, Datenschutz- und Widerrufshinweisen.