Angebote planen – das solltest du beachten

Ein Angebot, auch geführte oder angeleitete Tätigkeit genannt, unterscheidet sich von der Freispielanregung dahingehend, dass du gezielt nur mit einer Teilgruppe arbeitest und für dich Ziele formulierst, die die Kinder durch die Teilnahme erreichen sollten. Während der Ausbildung musst du detaillierte Planungen zu Angeboten verfassen, die viele verschiedene pädagogische Aspekte berücksichtigen. In der pädagogischen Praxis nach deiner Ausbildung verfasst du natürlich keine schriftlichen Planungen mehr. Trotzdem ist es für dich wichtig zu wissen, wie du bei der Vorbereitung eines Angebotes vorgehst, was es dabei zu beachten gilt und wie du Fehler vermeidest.

 

 

1. Ein Angebot auswählen und Ziele formulieren

Zunächst überlegst du natürlich, was du mit den Kindern machen möchtest. Egal, ob es sich um ein kreatives Angebot handelt, du die Motorik fördern möchtest oder den Kindern eine kognitive Aufgabe stellst: Die Vorüberlegungen sind immer ähnlich. Wichtig ist, dass du die benötigten Materialien sichtest, prüfst und die griffbereit zurecht legst.

Das eigentliche Angebot solltest du immer selbst ausprobieren, bevor du es mit den Kindern durchführst. Anschließend legst du für dich Ziele fest, die du durch die Durchführung erreichen möchtest.

Anzeige

2. Welche Kinder sollen teilnehmen?

Welche Kinder du für dein Angebot auswählst, sollte immer von pädagogischen Kriterien anhängen. So kann es für ein kreatives Angebot sinnvoll sein Kinder zu wählen, die gerne malen und basteln, aber auch Kinder, die sich damit schwer tun, profitieren vielleicht davon. Manchmal sind altershomogene Gruppen notwendig, manchmal ist es von Vorteil, jüngere und ältere Kinder einzubeziehen, die von einander lernen. Was die Gruppengröße angeht, so solltest du lieber weniger Kinder mitnehmen als zu viele, damit dein Angebot ein Erfolg wird.

 

3. Ein Angebot besteht aus mehreren Phasen

Vorbereitungsphase, Hinführungsphase, Durchführung, Ausklang und Reflektion: Aus diesen Phasen besteht ein Angebot mindestens. Die Vorbereitung übernimmst du selbst, kannst dir aber natürlich auch von einigen Kindern helfen lassen um deren Interessen und Motivation zu gewinnen. In der Hinführungsphase erarbeitest du mit den Kindern das Thema, knüpft an Vorwissen an und begeisterst die Kinder für dein Thema. Wichtig ist, dass du dir deine Zeit gut einteilst. Ein Angebot für Krippenkinder darf ruhig nur 15 Minuten dauern, Vorschulkinder hingegen sollten sich 30 bis 40 Minuten konzentrieren können.

 

4. Was ist deine Rolle?

Bildung ist Selbstbildung. Daher solltest du das Angebot im Idealfall nur moderieren und die Kinder möglichst selbstständig arbeiten lassen. Um Ideen nicht zu bremsen, musst du unter Umstanden aushalten, dass sich das Angebot in eine andere Richtung entwickelt als geplant. Das ist nicht schlimm, so lange du den Überblick behältst und die Kinder konstruktiv miteinander umgehen und arbeiten.

 

5. Kein Angebot funktioniert reibungslos

Es kommt fast nie vor, dass ein Angebot perfekt und ohne Zwischenfälle funktioniert. Manchmal verweigern Kinder sich, andere tun grundsätzlich das Gegenteil von dem, was sie sollten oder ein Spiel läuft aus dem Ruder. Das ist nicht schlimm, so lange du erkennst woran das liegen könnte. Nicht immer hast du einen Fehler in der Planung gemacht, manche Entwicklungen lassen sich nun einmal nicht voraussehen – du arbeitest schließlich mit Menschen und bist selbst einer ;-)

Hier kannst Du Dir unsere  Checkliste, ein Planungsraster und eine Planungsskizze zur  herunterladen

Bitte melde Dich dafür für den Newsletter an. Mit der Begrüßungsmail bekommst Du dann sofort Zugriff auf auf die Checkliste so zu Weiteren 80  Kita Dokumenten. Die interaktiven Vorlagen kannst Du am PC ausfüllen und auch Bilder hochladen oder Du druckst diese aus und gestaltest sie von Hand. Hier geht es zu den Portfolio-Vorlagen, Checklisten, Protokollen und Steckbriefe.

Planungsraster Planungsskizze Kindergarten

 

 

Produktempfehlungen aus unserem Shop


Ihre Anmeldung konnte nicht validiert werden.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Kita-Newsletter + Praxismaterial

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Kita-Newsletter an und du bekommst 1x im Monat: Aktuelle Fachtexte Leitfäden, Praxismaterial und News. Unbeschränkten Zugriff auf unseren Praxismaterial Downloadbereich und Informationen zu unserem Kita-Quiz und Gewinnspielen.

Wir geben deine E-Mail-Adresse nicht weiter. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Mehr dazu in unseren Versand-, Analyse-, Datenschutz- und Widerrufshinweisen.