Basteln in der (Vor-)Weihnachtszeit: Nikolaus mit Bischofsmütze

Der gefaltete Nikolaus mit Bischofsmütze ist einfach nachzubasteln, da die Kinder lediglich einen Drachen falten und anschließend das untere Dreieck nach oben Falten müssen. Daher ist diese Bastelarbeit auch schon für die Kleinen gut geeignet. Auch die Materialkosten sind gering, da Kosmetikwatte nur wenig kostet.

 

Material:

  • rotes Faltpapier (Maße: ca. 15 x 15 cm oder größer), alternativ ein Stück quadratisches Tonpapier

  • Papierkleber/flüssiger Klebstoff

  • Watte

  • Buntstifte für das Gesicht

 

Alter:

Ab 3 Jahre

 

Anleitung:

Die Kinder falten einen Drachen (siehe Faltanleitung). Anschließend drehen Sie diesen so, dass die Spitze nach unten zeigt. Die Spitze wird nach oben gefaltet und mit Papierkleber festgeklebt. Es entsteht ein stabiles Dreieck mit zwei langen und einer kurzen Seite. Noch robuster wird der Faltnikolaus, wenn die Kinder anstatt Faltpapier Tonpapier oder farbige Pappe verwenden. Deine Schützlinge können nun den „Wattebart“ befestigen. Damit der richtig hält, sollten sie für diesen Zweck flüssigen Kleber verwenden. Bei der Dosierung musst du eventuell ein wenig helfen. Anschließend malen die Kinder noch ein Kreuz auf die Mütze und geben dem Nikolaus ein Gesicht. Wer mag, kann noch einen Bischofsstab auf gelbes oder goldenes Papier aufmalen, ausschneiden und auf dem Nikolauskörper aufkleben.

Im Kima.Shop findest du noch mehr Bastelideen für Kinder

Produktempfehlungen aus unserem Shop


Ihre Anmeldung konnte nicht validiert werden.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Kita-Newsletter + Praxismaterial

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Kita-Newsletter an und du bekommst 1x im Monat: Aktuelle Fachtexte Leitfäden, Praxismaterial und News. Unbeschränkten Zugriff auf unseren Praxismaterial Downloadbereich und Informationen zu unserem Kita-Quiz und Gewinnspielen.

Wir geben deine E-Mail-Adresse nicht weiter. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Mehr dazu in unseren Versand-, Analyse-, Datenschutz- und Widerrufshinweisen.