Spiele rund um den Luftballon

Kinder beschäftigen sich sehr gerne mit Luftballons. Aufgrund ihrer bunten Farben, den unterschiedlichen Formen und wegen ihrer besonderen Eigenschaften haben sie einen hohen Aufforderungscharakter. Schon das freie Experimentieren mit den Ballons dient daher der psychosomatischen Förderung und macht häufig auch Kindern Spaß, die sich sonst eher ungern bewegen oder körperliche Einschränkungen haben. 1. Spielidee: Der Zauberluftballon Alter: ab ca. 3 Jahren Gruppengröße: 10 bis 20 Kinder Ort: Turnhalle oder Außengelände Durchführung: Der Fänger hat einen Zauberluftballon. Er verzaubert die Kinder in Tiere, zum Beispiel Hunde, wenn er sie mit dem Luftballon berührt. Das verzauberte Kind muss ab sofort auf allen Vieren laufen und bellen. Um sich zurückzuverwandeln, muss es zur Wand krabbeln und diese berühren (oder eine andere Aufgabe erfüllen). 2. Spielidee: Freies Experimentieren Alter: ab ca. 2 Jahren Gruppengröße: egal Ort: Turnhalle oder Außengelände Durchführung: Du stellst viele verschiedene Luftballons zur Verfügung – möglichst mehr, als Kinder teilnehmen, damit diese sich einen oder mehrere Ballons in ihrer Lieblingsfarbe aussuchen können. Als Einstieg können die Kinder zunächst beschreiben, wie sich der Ballon anfüllt und erzählen, was sie über Luftballons wissen. Anschließend dürfen sie sich frei mit den Luftballons bewegen und diese werfen und fangen, balancieren usw. Danach kannst du den Kindern auch gezielte Aufgaben vorgeben wie zum Beispiel: „Versuche, den Luftballon auf deiner Hand zu balancieren und damit zu gehen“ oder: „Halte den Ballon in der Luft – aber nur, indem du deine Hände (Füße, den Kopf usw.) benutzt. Tipp: Mit Ballons können auch Partner- oder Gruppenspiele umgesetzt werden. Dazu einfach ein Seil im Raum spannen, über welches die Ballons geworfen werden müssen. Alternativ können sich auch zwei Mannschaften bilden. Diese stehen sich gegenüber, dürfen sich aber nur in ihrem Feld bewegen. Innerhalb von zwei Minuten (oder länger bzw. kürzer) versuchen beide Mannschaften gleichzeitig, die Ballons aus ihrem Feld in das der Gegner zu befördern. Wer nach Ablauf der Zeit weniger Ballons in seinem Feld hat, ist der Sieger. 3. Spielidee: Entspannung auf dem Luftballonbett Alter: ab ca. 2 Jahren Gruppengröße: Kleingruppe Ort: Turnhalle Material: - Luftballons (nicht zu prall mit Luft gefüllt), - zwei Schaumstoffmatten - Bettbezug mit Reißverschluss Durchführung: Du füllst die Ballons in den Bettbezug und schließt diesen. Anschließend legt du den Bezug zwischen die zwei Schaumstoffmatten. Die Kinder dürfen nun alleine oder zu zweit auf den Matten liegen und wahlweise auch die Augen schließen. Diese Entspannungsübung eignet sich gut als Ausklang für eine Turneinheit mit Luftballons. Ältere Kinder können sicher auch schon genauer beschreiben wie sie sich auf ihrem „Luftballonbett“ fühlen.

Ihre Anmeldung konnte nicht validiert werden.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Kita-Newsletter + Praxismaterial

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Kita-Newsletter an und du bekommst 1x im Monat: Aktuelle Fachtexte Leitfäden, Praxismaterial und News. Unbeschränkten Zugriff auf unseren Praxismaterial Downloadbereich und Informationen zu unserem Kita-Quiz und Gewinnspielen.

Wir geben deine E-Mail-Adresse nicht weiter. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Mehr dazu in unseren Versand-, Analyse-, Datenschutz- und Widerrufshinweisen.